You are here

Pflegemanagement

  • Hohe Kundenbindung durch mögliche frühzeitige Inanspruchnahme
  • Wettbewerbsvorteile durch breiteres Leistungsspektrum
  • Reduktion der Folgekosten durch verbesserte Versorgung
  • Reduktion der Folgekosten bei pflegenden Angehörigen
     

Bei anstehender Pflegebedürftigkeit stehen Betroffene und Angehörige vor großen Herausforderungen. Welche Optionen gibt es? Welche Möglichkeiten passen zur individuellen Situation? Welche Unterstützungsangebote gibt es? Mit dem Pflegemanagement der Europ Assistance unterstützen Sie Ihre Versicherten nicht erst ab dem Eintritt der Pflegebedürftigkeit, sondern bereiten diese schon heute optimal darauf vor.

Diese Leistungen beinhaltet das Pflegemanagement:
 

Pflege-Assistance

Eine große Anzahl an Single-Haushalten, sinkende Geburtenraten sowie eine längere Lebenserwartung führen dazu, dass die Nachfrage und der Bedarf nach Unterstützungs- und Serviceleistungen im Bereich Pflege einen zunehmend größeren Stellenwert erlangen werden. Vor diesem Hintergrund bietet die Europ Assistance mit dem Produkt Pflege-Assistance umfangreiche Beratungs-, Organisations- und Unterstützungsleistungen für alle Situationen, die mit dauerhafter oder vorübergehender Pflegebedürftigkeit einhergehen.

Mit diesem Angebot kann Europ Assistance auch die Versorgungslücke zwischen dem Eintritt des Hilfsbedarfs und der tatsächlichen Pflegeeinstufung schließen. Dies entlastet nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch die nahen Angehörigen.

 

Die Leistungen im Detail:

 

Auslöserunabhängige Leistungen:

  • Gesundheitstelefon
  • Telefonische Pflegeberatung
  • Juristische Beratung (Erstellung individueller Dokumente zu den Bereichen Vorsorge, Vollmachten und Patientenverfügung durch spezialisierte Juristen)

 

Auslöserabhängige Leistungen:

  • Haushaltsnahe Dienstleistungen (Haushaltshilfe, Menüservice, Fahrdienst)
  • 24h Pflegeplatzgarantie
  • Individuelle Begleitung und Beratung durch Pflegemanager
  • Grundpflege
  • Angehörigenleistungen
Coaching für pflegende Angehörige

Nach einem Unfall oder einer schweren Erkrankung ist häufig die Belastungssituation vor allem für die nahen Angehörigen besonders hoch. Die Verantwortung, sich um den Betroffenen zu kümmern, die Versorgung zu organisieren und gegebenenfalls sogar selbst die Pflege des Angehörigen zu übernehmen, ist häufig eine psychische aber auch körperliche Herausforderung. Je länger die Situation andauert, desto anstrengender und belastender wird sie. Langfristig verschlechtert sich dadurch in vielen Fällen die Gesundheit der Angehörigen messbar.

Mittels eines individuellen und bedarfsgerechten Coachings können Angehörige dabei unterstützt werden, mit der Situation umzugehen. Sie lernen Möglichkeiten und Strategien kennen, um sich selbst zu entlasten und die eigene gesundheitliche Situation langfristig zu verbessern bzw. zu stabilisieren. Neben der generellen Förderung des Selbstmanagements lernen die Teilnehmer sich auf Notfallsituationen vorzubereiten und das Gelernte in der Praxis anzuwenden. Ein weiterer Schwerpunkt liegt im Bereich des psychischen bzw. psychosozialen Coachings. Auf Basis individueller Analysen der jeweiligen Ist-Situation des Angehörigen werden spezielle Techniken und Maßnahmen angewandt, um Überlastungssituationen vorzubeugen und um mit Krisensituationen besser umgehen zu können. Letztlich wird der Pflegende darin unterstützt, sich bestmöglich um den zu Pflegenden zu kümmern, ohne seine eigenen Bedürfnisse und Grenzen aus den Augen zu verlieren.

Die Programmlaufzeit dieses telefongestützten Coachingprogramms kann flexibel auf die Bedürfnisse der Angehörigen angepasst werden. Die Coachinginhalte sowie die Intensität werden individuell auf Grundlage einer ausführlichen Analyse der Ist-Situation festgelegt. Optional können telemetrische Geräte eingebunden werden und bei Bedarf ein Hausbesuch erfolgen:

 

Die Leistungen im Detail:

 

Beratung zum Pflegealltag (Organisation, Arbeitsteilung, Belastungssituationen):

  • Vereinbarung von Beruf und Pflege
  • Arbeitsrechtliche Regelungen für Angehörige
  • Ventillösungen für Haushalt und Betreuung
  • Organisation Verhinderungspflege, Tagespflege
  • Vermittlung und Beratung zu Interessensgemeinschaften

 

Information und Beratung zu:

  • Pflege (Begriffe, Dosierung, Hilfestellungen)
  • Administration (Beantragungsverfahren)
  • Hilfsmitteln
  • Wohnungsumbau
  • Medizinischen Themen

 

Technische Unterstützung:

  • Hausnotruf
  • Sturzsensoren
  • Geofencing
  • Telemetrie Vitalparameter

 

Vermittlung / Organisation von:

  • Pflegeheimplatzgarantie
  • Juristische Unterstützung (Generalvollmacht, Patientenverfügung, Arbeitsrecht)
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Ambulante Pflege